Forschung am Universitären Notfallzentrum Inselspital

Das Universitäre Notfallzentrum ist stark in Forschung und Lehre der Universität Bern engagiert. In aktuell fünf interdisziplinären Arbeitsgruppen widmen wir uns – in der Regel in Zusammenarbeit mit internationalen Partnern – aktuellen Themen der Notfallmedizin. Dabei legen wir den Fokus auf die Anwendungsorientierung und die klinischen Relevanz zum Wohle unserer Patienten. Daneben tragen wir durch die Vergabe und Betreuung von akademischen Qualifikationsarbeiten zur wissenschaftlichen Ausbildung des Nachwuchses bei. Jedes Jahr schliessen am Notfallzentrum etwa 15 Masterstudenten und etwa 10 Dissertanten ihre Arbeiten erfolgreich ab.

Informationen für Studentinnen und Studenten

Für wissenschaftlich interessierte Kandidatinnen und Kandidaten bietet das Universitäre Notfallzentrum im Rahmen der ärztlichen Ausbildung Möglichkeiten einer Masterarbeit oder Dissertation an. Diese sind sowohl in klinischen wie auch in epidemiologischen Projekten möglich.
Die Masterarbeit ist Bestandteil des Master-Studiengangs in Humanmedizin und damit eine Voraussetzung für die Zulassung zur eidgenössischen Prüfung.
In der Regel werden unsere Dissertationen als Publikation geschrieben und in einer internationalen Fachzeitschrift mit einem Peerreview publiziert.
Themen für Masterarbeiten und Dissertation werden bei uns prinzipiell nicht auf der Homepage der Medizinischen Fakultät unter der Rubrik «Börse» ausgeschrieben. Falls unsere Schwerpunkte Ihr Interesse geweckt haben, so kontaktieren Sie bitte unsere Studienkoordinatorinnen.

Sie werden zu einem unverbindlichen Gespräch eingeladen um Thema, als auch den Betreuer / Leiter der wissenschaftlichen Arbeit zu definieren.